Was ist das Angebot des Technopark Liechtenstein?

Was den Technopark Liechtenstein einzigartig machen wird ist die Kombination des Standorts am Rande der Alpen, die wirtschaftlichen Verbindungen nach Europa und in die Schweiz, sowie die Anknüpfung an das Technopark Allianz-Netz mit Schweizer Universitäten.

Begleitung und Dienstleistungen

Der Technopark Liechtenstein wird Zugang bieten, zu professioneller Beratung in den Bereichen der finanziellen Planung und Buchhaltung, Steuer, Verwaltung von Assets, Entwicklung von Geschäftsmodellen, der Entwicklung von Produkten, Produkt-Testing, strategischer Beratung, sowie Unterstützung in rechtlichen Dingen. Von der Frimengründung bis zum Copyright oder Patentrechten werden die Bedürfnisse abgedeckt.

Ein Netzwerk zur ganzen Schweiz

Als Mitglied der Technopark-Allianz Schweiz ist der Technopark Liechtenstein verbunden mit Ressourcen aus international anerkannten Universitäten. Gemeinsam mit den Coaches, die Technopark-Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite stehen, bietet sich hier ein grosses Feld der Kooperation und der Entwicklung gemeinsamer Projekte.

LVC, die einzigartige Gesellschaftsform in Europa

Eine LVC ist eine Plattform für die Kooperation von mehreren Parteien zur Entwicklung innovativer Produkte. Die Rechtsform erlaubt eine Kooperation zwischen Partnern, finanziert durch Kapitalträger. Arbeitsleistungen, Sach- und Kapitalleistungen von verschiedenen, natürlichen wie juristischen Personen, werden als Investition betrachtet. Für ihre Idee, ihre Vorarbeit, erhalten die Erfinder jeweils Anteile an der Gesellschaft.

Schweizer Währung, Europäischer Wirtschaftsraum

Liechtenstein liegt im Herzen Europas, hat eine starke, international ausgerichtete Wirtschaft und der Schweizer Franken sorgt als starke Währung für Stabilität. Die besondere Lage am Rande der Alpen macht Liechtenstein auch zum Erholungsort, Raum also, in dem sich auch Startup-Gründer gut entspannen können. Hinzu kommen die Berge, besonders attraktiv für Winter- und Sommersport.

Maschinen und Labore zur Fertigung von Prototypen

Die Fertigungsbereiche einiger dieser Firmen stehen als Möglichkeit des Prototypings den Startups zur Verfügung. Liechtensteiner Industriepartner sind offen für die Zusammenarbeit zur Herstellung innovativer Technologielösungen. Partnerschaften mit Liechtensteiner Industrieunternehmen können also nicht nur finanziell, sondern auch in Material, Fertigung und Testing unterstützend wirken.

Starke Partner in der Industrie

Über 4’000 Unternehmen sind im Land tätig und bieten etwa 36’000 Arbeitsplätze an. Die vielen Standortvorteile des Fürstentums sprechen für sich. Zu den wichtigsten und bekanntesten Unternehmen Liechtensteins zählen Firmen, die in den Bereichen Befestigungstechnik, Elektronik, Messtechnik, Zahnmedizin, international Kunden ansprechen.

Die liechtensteinische Finanzmarktaufsicht (FMA) ermöglicht Wege zur Innovation von FinTech-Unternehmen

Neue Finanztechnologien stellen für Liechtenstein eine Chance dar. Die FMA hat das interne Kompetenzteam „Regulierungslabor“ gebildet, das sich mit Regulierung und Innovation im Bereich der Finanztechnologien befasst. An der Schnittstelle zwischen Regulierung und Markt ist das Team Ansprechpartner für etablierte Finanzdienstleister und Unternehmen aus dem FinTech-Bereich.

Die FMA erachtet diesen Dialog als zentral, damit Innovationen realisiert und die Anforderungen der Regulierung und Aufsicht erfüllt werden können. Das sogenannte Regulierungslabor ist eine Massnahme unter dem Dach von Impuls Liechtenstein, einer von der Regierung lancierten Offensive zur Stärkung der Innovationsfähigkeit in Liechtenstein. Die Spezialisten des Kompetenzteams stehen Interessenten für eine Erstabklärung und Gespräche sehr gerne bereit.

Die FMA beschäftigt sich als Aufsichtsbehörde neben den Chancen auch mit den Risiken technologiebasierter Geschäftsmodelle. Sie muss dafür sorgen, dass der Kundenschutz gewährleistet ist, das Vertrauen in den Finanzmarkt erhalten bleibt und die Stabilität des Finanzsystems nicht gefährdet wird. Damit der Marktzugang in den Europäischen Wirtschaftsraum gewährleistet ist, müssen die Geschäftsmodelle zudem mit europäischen Vorgaben konform sein.

Seed-Finanzierung im Technopark Liechtenstein

Eine Finanzierung in der ganz frühen Phase des Startups (Seed-Phase) ist für die Startups sehr schwierig zu erhalten. Diese Finanzierungen bergen ein hohes Risiko und klassische Finanzierungsmöglichkeiten sind nur sehr eingeschränkt zugänglich. Im Technopark Liechtenstein besteht eine Möglichkeit auf Darlehensbasis zu diesen meist kleineren Beträge (bis ca. CHF 50´000) zu kommen. Im Technopark Liechtenstein steht hierzu ein eigenes Finanzierungsinstrument zur Verfügung.

Wachstumsfinanzierung im Technopark Liechtenstein

Die Technopark (Liechtenstein) AG schafft den eingemieteten Startups einen Zugang zu Investoren und Möglichkeiten der Wachstumsfinanzierung. Dabei liegt es in der Entscheidung des jeweiligen Startups in welcher Art und Weise eine Finanzierung erfolgt, ob dies in Form von Mezzanine Kapital, oder Beteiligung erfolgt und zu welchen Konditionen. Die Technopark (Liechtenstein) AG wird die Kontakte und das Netzwerk nutzen und den eingemieteten Startups einen einfachen Zugang ermöglichen. Dabei ist es stets gewährleistet, dass die Entscheidung bei den Startups liegt, welche Finanzierung sie eingehen, mit welchem Finanzierungspartner und zu welchen Bedingungen.

Die Vorteile für Startups in Liechtenstein auf einen Blick

  • Es gibt ein hohes Mass an politischer Kontinuität und Stabilität
  • Breite Diversifikation des Wirtschaftsstandorts
  • Zwei Marktzugänge (EU/EWR und Schweiz)
  • Liberale Wirtschaftspolitik
  • Stabile Sozial-, Rechts- und Wirtschaftsordnung
  • Moderate Unternehmensbesteuerung, einfaches Steuersystem (Flat-Tax)
  • Liberales Gesellschaftsrecht
  • Solide Finanzpolitik der öffentlichen Haushalte
  • AAA-Länder-Rating
  • Schweizer Franken als gesetzliches Zahlungsmittel
  • Sehr gute Infrastruktur
  • Überschaubare Grösse, die Flexibilität und kurze Entscheidungswege mit sich bringt
  • Grosse Kapitalkraft der öffentlichen Hand
  • Förderung von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten

Mehr Informationen

Umfassendere Infos zum Wirtschaftsstandort mit Zahlen und Fakten sind unter Liechtenstein Business zu finden.

Erfahre mehr über den Technopark Liechtenstein

Anmeldung

Partnerschaften in alle Richtungen

Beispiele erfolgreicher Startups aus der Region

Diese Startups sind nicht aus Technopark Liechtenstein heraus entstanden. Es handelt sich um erfolgreiche, junge Unternehmen aus der Region um Liechtenstein—Startups wie sie auch im Technopark Liechtenstein willkommen sind.

Tradico

Kategorie: Fintech
http://www.tradi.co
Gründung: 2008
Investoren: Speedinvest, Holtzbrinck Ventures, Earlybird Venture Capital, Affinity Ventures

2015 wurde die Energie Capital Holding AG zur Tradico AG. Um schneller und flexibler zu sein, wurde mit Tradico-Vision die Idee der zwei Geschäftsführer in die Tat umgesetzt. Tradico besteht aus einem 14-köpfiges Team und hat ein enormes Wachstum erreicht.

Reachbird

Kategorie: Saas
http://www.reachbird.io
Gründung: 2015
Investoren: WWP, Si-Studio, Pioneers Ventures, Affinity Ventures

Die Reachbird-Plattform ist im SaaS-Bereich ein hoch innovatives Werkzeug für Marketing Automation. Die Plattform baut auf Daten und Benutzerverhalten. Reachbird bietet Zugang zu Social Media-Influencern mit einer Gesamtreichweite von über 300 Millionen Kontakten. Marketing-Manager wählen Influencer, die perfekt zu ihrer Marke passen aus der Reachbird-Datenbank und buchen sie in einfacher und effektiver Weise.

Dream Lila

Kategorie: Fintech
http://dreamlila.com
Gründung: 2014
Investoren: Affinity Ventures AG, Si-Speedstartstudio, Pioneers Ventures

Lila bietet ein Bankkonto mit einer Kreditkarte, kombiniert mit Software und Finanz-Dienstleistungen. Für Konsumenten entsteht ein einzigartiges Angebot welches ein Bankkonto mit Belohnungsmechanismen, Übersicht über Ausgaben, vernünftiger, Intelligenz-gesteuerter Finanzplanung und Versicherungsschutz verbindet.

Melde dich zu unserem Newsletter an

Erhalte unseren monatlichen Newsletter mit Updates zum Technopark, der Startup Welt und Veranstaltungen in der Region.

Du bist nun angemeldet