Veranstaltungen 2017

Kommende Termine für relevante Veranstaltungen in der Region.

Ultrakurzpulslaser: Neue Technologien, Materialbearbeitung & Medizinische Anwendungen

Das IVAM LaserForum gastiert am 17. Oktober 2017 mit dem Thema „Ultrakurzpulslaser: Neue Technologien, Materialbearbeitung & Medizinische Anwendungen“ in Buchs im Schweizer Kanton St. Gallen. Gastgeber ist die NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Das LaserForum findet in diesem Jahr zum ersten Mal auf internationalem Terrain statt. Die Veranstaltung wird seit zehn Jahren vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung ausgerichtet.

Ultrakurzpulslaser erzeugen Lichtpulse im Megawattbereich und mit einer Pulsdauer im Bereich von Pico- und Femtosekunden. Sie sind das ideale industriereife Werkzeug für die Mikrobearbeitung – also das Schneiden, Bohren, Abtragen oder Strukturieren – verschiedenster Materialien, wie etwa Metalle, Keramiken, Halbleiter, Polymere und sogar Biowerkstoffe.

Auf dem LaserForum 2017 stellen Vortragende aus der Schweiz, Österreich, Frankreich und Deutschland neueste wissenschaftlich-technische Ergebnisse auf dem Gebiet der Ultrakurzpulslasertechnik und Beispiele für Anwendungen vor. Drei Sessions behandeln „Neue Technologien für Ultrakurzpulslaser und -systeme“, „Materialbearbeitung mit Ultrakurzpulslasern“ und „Medizinische Anwendungen von Ultrakurzpulslasern“. Im Anschluss an die Vorträge und Diskussionen sind die Teilnehmer zu einer Führung durch die NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs eingeladen.
Mitveranstalter des diesjährigen LaserForums sind neben der NTB auch die traditionellen Partner der Veranstaltungs-reihe, das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, das Laser Zentrum Hannover e.V. und der Lehrstuhl für Laseranwendungs-technik der Ruhr-Universität Bochum. Unterstützt wird das LaserForum 2017 ausserdem von den Schweizer Netzwerken Swissphotonics und Swissmem (Fachgruppe Photonics) sowie der Wirtschaftsförderungs-gesellschaft St. GallenBodenseeArea.
Im Rahmen des LaserForums werden einmal jährlich ausgewählte Fragestellungen und Trends zum Einsatz von Lasertechnik entlang der gesamten Wertschöpfungskette vorgestellt und diskutiert. Das Forum richtet sich an Entwickler, Hersteller und Anwender von Lasertechnik-Lösungen und bietet eine Plattform für Diskussionen und Geschäftsanbahnungen zwischen Branchenexperten
When: Di Oktober 17 08:45 - 17:30
Where: NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs

Top-meetup with Olinga Taeed the wizard of the internet of values

We are happpy to invite you to a special talk with Professor Olinga Ta’eed, Director of the The Centre for Citizenship Enterprise and Governance (CCEG)the world’s leading think tank on the movement of value. See here his inspiring speech he gave at the Vatikan in 2014. He will present and discuss their vision for a Circular Economy based on Values. Established in the UK with academic networks across Europe, Asia and the Americas, CCEG has provided financial and non-financial metrics which underpin global legislation and have become internationally recognised as a standard. He also will inform you about the latest project the launch of the Seratio coin. This is the first issue of a resilient Ethereum token, for a UK based organisation. Fundraising will fulfil the foundation and infrastructure to deliver the vision of Cryptocurrencies with Values. Planned connected coins will grow market adoption, including the already commissioned Women’s Coin, City Coin, Faith Coin, Edu Coin Leadership Coin and other UN Sustainable Development Goals. The unique feature of the Seratio token (SER) is the ability to capture the financial assets, microshares and provenance of transactions involving people, products, processes, projects and organisations. Please join us in the Technopark Liechtenstein.
When: Mi Oktober 25 18:30 - 20:30
Where: Technopark (Liechtenstein) AG, Schaanerstrasse 23, 9490 Vaduz / Liechtenstein

Investor Summit 2017

Der Investor Summit Liechtenstein - powered by LIM - findet am Donnerstag, 2. November 2017, im SAL in Schaan/Liechtenstein statt. Der Event vernetzt Start-ups und KMU auf Kapitalsuche mit hochkarätigen Investoren und Entscheidungsträgern. Der Event findet mittlerweile zum sechsten Mal statt und trägt neu den Namen Investor Summit Liechtenstein (früher Liechtensteiner Investitionsmarkt).

Im Zentrum stehen die Unternehmenspräsentationen. Kapitalsuchende Start-ups und wachstumsorientierte KMU erhalten die Möglichkeit, sich vor hochkarätigem Publikum vorzustellen und interessante Kontakte zu knüpfen. Entscheidungsträger und Investoren erhalten dadurch die Möglichkeit, in kürzester Zeit interessante Investitionsmöglichkeiten kennenzulernen.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Nachmittag mit neuen Impulsen und innovativen Ideen.
When: Do November 2 13:30 - 17:30
Where: SAL, 9494 Schaan

Workshop Internet der Dinge

Das Internet der Dinge (engl. Internet of Things, IoT) besteht aus „intelligenten“ Gegenständen, die den Menschen bei seinen Tätigkeiten unterstützen, ohne abzulenken oder aufzufallen. Zu diesen „intelligenten“ Objekten gehören Kühlschränke, Backöfen, Kaffeemaschinen, Briefkästen, Abfalleimer, Strassenlaternen, Regenschirme, Produktionsanlagen, etc.

Das Internet der Dinge ist nicht nur Teil der Digitalisierung, bei der Informations- und Kommunikationstechnik auf alle Lebensbereiche Einfluss nimmt, sondern auch Teil von Industrie 4.0. Denn im Kern besteht Industrie 4.0 aus der Integration unterschiedlichster Informationssysteme in Produktion und Logistik sowie der Anwendung des Internets der Dinge und Dienste in industriellen Prozessen.

Dieser zweitägige Workshop ist für Ingenieure, Projektleiter und Manager konzipiert, die sich einen raschen Überblick über das Thema „Internet der Dinge“ verschaffen wollen und neben den Grundlagen auch Hands-on Erfahrung mit dem Internet der Dinge sammeln wollen.
When: Di November 7 08:45 - Mi November 8 18:00
Where: NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs

RhyTalk: Innovationsmanagement im Zeitalter der Digitalisierung

Digitale Produkte, Services und seit neuem auch digitale Geschäftsmodelle werden heute gezielt von Kunden gefordert und von Unternehmen innoviert. Gerade auf der Ebene der Geschäftsmodelle wird die fortschreitende Digitalisierung massive Folgen für die KMU-dominierte Geschäftswelt Westeuropas haben. Plattformbasierte digitale Ökosysteme sind dabei, alle wesentlichen Märkte zu erobern. Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich konkret für das heutige Innovationsmanagement? Wie können diese aktiv angegangen werden?

RhyTalk
Beim RhyTalk referieren ausgesuchte Experten jeweils über ein aktuelles Trendthema. Der Anlass dient Interessierten aus Wirtschaft und Forschung dem Wissensaustausch und der Netzwerkbildung.
When: Di November 14 12:00 - 14:00
Where: Gritec AG, Trutwisstrasse 9, 7214 Grüsch

Form- und Lage - Aufbauseminar

Ein Fokus des Seminars stellen die neuen ISO GPS-Normen dar, die kürzlich dieses Jahr veröffentlicht und ab sofort verbindlich sind.
• ISO 1101:2017 (Tolerierung von Form, Richtung, Ort und Lauf) und
• ISO 1660:2017 (Profiltolerierung)
Wie erwartet, gab es eine Reihe von Regeländerungen, die nicht „auf den ersten Blick“ erkennbar sind, sich jedoch auswirken auf
• die Tolerierungsstrategie,
• die Zeichnungsinterpretation aber auch auf
• die Prüfstrategie.
Eines der Ziele unseres Seminars ist es, diese Regeländerungen sowie weitere mit der Einführung von ISO 5458:2018 und ISO 5459:2018 (Bezüge) einhergehende tiefgreifende Änderungen aufzuzeigen. Auch werden wir die Konsequenzen und den dringenden Handlungsbedarf für die Unternehmen der sich aus dem bevorstehen Rückzug der Allgemeintoleranzen ISO 2768-1 und -2 ergeben wird, diskutieren.

Mit unserer zweitägigen Veranstaltung wollen wir Ihnen erneut kein Seminar "von der Stange" bieten, sondern wieder auf umfassende, kompakte und praxisnahe Weise die wichtigsten Tolerierungsregeln nebst zugehöriger Werkzeuge vorstellen und Wege aufzeigen, wie Sie diese zur funktionsgerechten und kostenbewussten Lösung konstruktiver Aufgabenstellungen richtig anwenden können.

Nach dem Besuch des zweitägigen Seminars werden Sie unter anderem:
• in der Lage sein, Ihre Produktspezifikationen und ggf. auch Ihre Prüfstrategien kritisch zu hinterfragen und ggf. fehlerhafte, mehrdeutige oder missverständliche Spezifikationen zu erkennen und sicher zu beseitigen,
• einen tiefen Einblick in die komplexen Zusammenhänge des ISO GPS-Normensystems, insbesondere aber in die Logik der dimensionellen und geometrischen Tolerierung haben,
• die fundamentalen Tolerierungsregeln kennen und die wichtigsten Tolerierungswerkzeuge zur funktions-, prüf- und kostenbewussten Lösung – auch komplexer – konstruktiver Aufgabenstellungen anwenden können.
When: Mi Dezember 13 08:30 - Do Dezember 14 17:30
Where: NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs

Melde dich zu unserem Newsletter an

Erhalte unseren monatlichen Newsletter mit Updates zum Technopark, der Startup Welt und Veranstaltungen in der Region.

Du bist nun angemeldet